ADRESSMANAGEMENT-LÖSUNGEN FÜR VERSICHERUNGEN
10 BRANCHENLÖSUNGEN (nicht nur) FÜR DIE ASSEKURANZ

Herausforderung 1: Postalische Erreichbarkeit

Sie möchten Ihre Mitglieder jederzeit schriftlich ansprechen können - auch wenn diese ihren Umzug nicht bei Ihnen gemeldet haben.

Herausforderung 4:
zu hohe Recherchekosten

Sie möchten das Kosten-Ergebnis-Verhältnis für Einwohnermeldeamts-Anfragen (EMA) optimieren.
 

Herausforderung 7: Vertriebsleads generieren

Bei Umzug ändern sich Tarife – Sie möchten entsprechende Angebote an Umziehende platzieren.
 

Herausforderung 2:
unzustellbare Briefe

Es treten Postrückläufer auf – Sie müssen aber sicherstellen, dass die versendeten Dokumente den
Empfänger sicher erreichen.

Herausforderung 5:
zu langsame Recherchen

Sie brauchen möglichst schnell einen amtlichen Nachweis der Meldeanschrift bzw. ein amtliches
Recherche-Ergebnis.

Herausforderung 8: korrekte Adresserfassung

Der Kundenservice oder der Versicherte bzw. ein Interessent selbst geben Adressen (über Apps und Online-Formulare) fehlerhaft ein.

Herausforderung 3:
Postrückläufer-Bearbeitung

Saisonal bedingt erhalten Sie zu viele Retouren Ihrer Tarifinfos, Pflichtmitteilungen, Werbemailing usw. auf einmal.

Herausforderung 6:
kein Geld an Verstorbene

Rentenzahlungen aus Lebensversicherungen sollen nur gezahlt werden, solange der Versicherungsnehmer noch lebt.

Herausforderung 9: unterschiedliche Daten

Ihre Makler und die Direktionen verfügen nicht über dieselben Daten wie die Zentrale? Erfahren Sie, wie Sie Maklerdaten dezentral pflegen!

telefoninkasso.jpg

Herausforderung 10: fehlende Kontaktdaten

Fehlende Telefonnummern verhindern eine telefonische Kontaktaufnahme  mit denVersicherten. 

 

Oder die Bounce-Rate Ihrer Online-Kampagnen ist zu hoch, weil zu viele E-Mail-Adressen Ihrer Kunden fehlerhaft oder aus anderen Gründen unzustellbar sind.

Die Lösung: Lassen Sie Ihre vorhandenen Rufnummern um geprüfte (!) Festnetz- und Mobilnummern anreichern. Erzielen Sie durch eine E-Mail-Validierung wieder hohe Zustellbarkeitsraten. 

WUSSTEN SIE SCHON ...

... dass 23 der 25 größten Versicherungen für Privatpersonen in Deutschland mindestens eine der hier genannten Lösungen aus der
Deutsche-Post-Adress-Gruppe nutzen?

Zwei Beispiele für den Einsatz finden Sie in unseren Fallstudien.

case-wwk-400.png
case-stutt-400.png
Eine gute Nachricht ...

Im Vergleich mit anderen Branchen verfügen Versicherungen über sehr gut gepflegte Kundenadressen. Das liegt auch und vor allem daran, dass 62 % aller Umziehenden ihre Versicherung proaktiv über ihre neue Adresse informieren.
Quelle: So zieht Deutschland um. Die Umzugsstudie der Deutschen Post Adress, S. 23

... und eine schlechte Nachricht ...

Das heißt aber auch: 38 % der Umziehenden tun das nicht. Und gerade Versicherungen haben ein besonders hohes Interesse an aktuellen, zustellfähigen Anschriften: um mit dem Kunden in Kontakt zu bleiben, um Zustellungen sensibler Dokumente an Unbefugte oder gar Auszahlungen an Verstorbene zu verhindern, um die Kosten für die Postrückläufer-Bearbeitung zu minimieren, um gesetzliche Vorgaben zu erfüllen.

umzugsstudie-cover.jpg
... und noch eine gute Nachricht

Um die eigenen Kundenadressen für eine konkrete Aktion auf den neusten Stand zu bringen oder sie dauerhaft aktuell zu halten - dafür gibt es die Lösungen der Deutschen Post Adress. Einige finden Sie auf dieser Seite. Die Ansprechpartner, auch für alle Anwendungsfälle, die hier nicht besprochen werden, sind: 

Thomas Ruthmann und Sabine Salzmann sind Ihre Adress- und Branchenexperten für Finanzdienstleister.

THOMAS RUTHMANN

Key Account Manager

E-Mail:

thomas.ruthmann@postadress.de
 

Telefon:

0151-12176047

20161202_Thomas Ruthmann_0019.png

SABINE SALZMANN

Key Account Managerin

E-Mail:
sabine.salzmann@postadress.de

 

Telefon:

0175- 2227520

20161202_Sabine Salzmann_0027.png

Vereinbaren Sie unverbindlich einen Termin oder

treffen Sie sie auf einer Veranstaltung:

26./27. November 2020 in Köln